E&E Management-Roundtable im DOCK ONE

Das DOCK ONE ist zum zweiten Mal Gastgeber des Management-Roundtables von publish-industry. Das Top-Management führender Unternehmen der Elektrobranche diskutiert in dieser Runde über aktuelle Herausforderungen und Entwicklung am Markt.

Nach einem spannenden Vormittag mit u. a. dem Mind-Opener: „Customer Experience vs. User Experience“ von Klaas Nebuhr (encoway GmbH) hat das DOCK-ONE-Team vor diesem Hintergrund eine Einführung in das Value Proposition Design gegeben. Im darauffolgenden Innovationsworkshop ist die Runde der Frage nachgegangen, wie ein optimaler, rein digitaler B2B-Entscheidungs- und Kaufprozess in fünf Jahren aussehen könnte. Als ordnenden Rahmen zur Beantwortung der Fragestellung wurde die Value Proposition Canvas genutzt, mit der eine nutzerzentrierte Perspektive auf die Entwicklung von Wertversprechen eingenommen wird. Danach ging es weiter mit der Präsentation der Ergebnisse und der Keynote von Markus Wittig (factory42 GmbH) zum Thema: „Customer Lifecycle – neue Wege im B2B-Business.“

Zum Management-Roundtable:

Der Management-Roundtable (MRT) hat bei publish-industry eine zehnjährige Historie und steht für Benchmarking, Networking und Learning. Unter dem Mantel verschiedener Medienmarken vernetzt er führende, mittelständisch geprägte Unternehmen der Automatisierungs-, Prozess- und Elektrotechnik auf strategischer Geschäfts- und Vertriebsleitungsebene. Die ständigen Teilnehmerkreise sind hochkarätige Vertreter dieser Technologieunternehmen, deren Ziel ein erweiterter, auch branchenübergreifender, Erfahrungsaustausch und damit ein zusätzlicher Mehrwert ist.

Autor: Erdem
Erdem ist Projektleiter und Innovationsmanager im DOCK ONE. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit dem Schwerpunkt auf Produktionswirtschaft und Logistik, hat Erdem über die Innovation industrienaher Dienstleistungen promoviert. Sein Tätigkeitsschwerpunkt im DOCK ONE liegt auf der Entwicklung digitaler Wertversprechen und Geschäftsmodelle.