Wir schaffen
digitale Lösungen
für die Industrie von morgen

und helfen dabei, die Potenziale der Digitalisierung für die Industrie nutzbar zu machen.
Von der Vision zur Realität

Das DOCK ONE unterstützt bei der Realisierung digitaler Produkte und Leistungen. Unser interdisziplinäres Team bildet dabei verschiedene Kompetenzen von Data Science über User Experience Design, bis hin zu der Konzeption und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle ab.

Als Navigator

Innovationsarbeit ist immer auch mit Ungewissheit verbunden. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden maßgeschneiderte digitale Produkte und Leistungen. Dabei nutzen wir die Methoden des Silicon Valleys, die sich für uns bewährt haben.

Als Entdecker

Technologiebegeisterung ist fest in unserer DNA verankert. Als Digital- und Innovationslabor der Lenze Gruppe versuchen wir früher als bisher die Wirkung von Technologietrends für das digitale Geschäft zu untersuchen und einzuschätzen. Heute das digitale Geschäft von morgen finden - das ist was uns antreibt!

Digital- und Innovationslabor für Industrie 4.0

Das DOCK ONE ist das Digital- und Innovationslabor der Lenze Gruppe. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung in der Industrie erweitert die Lenze Gruppe mit dem DOCK ONE ihr Engagement am Standort Bremen.

0 +

Jahre Erfahrung in der Industrie als Teil der Lenze Gruppe.

DOCK ONE ist das digitale Innovationslabor der Lenze Gruppe, einem seit über 70 Jahren international erfolgreichen Anbieter von elektrischen Antriebslösungen und Automatisierungssystemen.

MZ7_4252
Lenze SE

0 +

Jahre Erfahrung im Digital Business.

Das DOCK ONE befindet sich in den Räumlichkeiten des CPQ-Spezialisten encoway GmbH in Bremen. Mit zweistelligen Wachstumsraten und über 200 Mitarbeitern ist die Lenze-Tochter bereits seit dem Jahr 2000 erfolgreich im industriellen Softwarebusiness tätig.

Aktuelles

Neuigkeiten aus dem DOCK ONE
LongLife

Was macht das DOCK ONE so: LongLife – Das Maschinen-EKG

Im Projekt LongLife haben wir uns das Ziel gesetzt, eine mobile Prüfstation zu entwickeln, mit der die Restlebensdauer einzelner Komponenten in Maschinen ermittelt sowie Verschleiße und mögliche Defekte frühzeitig erkannt werden sollen. Auf diese Weise sollen Maschinenkomponenten bedarfsgerecht ausgetauscht und so ungeplante Maschinenstillstände reduziert werden.

vortrag_alexey-1

Anwendung von KI in der Antriebstechnik: von Prozess bis Konfiguration

Am 14.05.2020 hat das DOCK ONE an der Konferenz „Forum Künstliche Intelligenz“ teilgenommen. Zusammen mit vielen verschiedenen deutschen Organisationen und Unternehmen wie dem DFKI, TUM, Daimler und […]

antwerp-2019990_1920-2

Was macht das DOCK ONE so – Forschungsprojekt INSERT

Im Forschungsprojekt „INSERT“ entwickeln wir ein KI-basiertes Assistenzsystem zur Konzeptplanung in Produktion und Logistik. Das entwickelte System soll den gesamten Planungsprozess begleiten und eine Plattform zur Entwicklung […]

docko1e

Denkfabrik und Innovationslabor für die Industrie von morgen.
twitter // Facebook // LinkedIn: /DOCKO1E