Digilab Cruise Days – Episode 2

Am 10.05.2019 fanden im DOCK ONE die zweiten Digilab Cruise Days statt. Wie bei den ersten Cruise Days am Ende letzten Jahres haben BLG, die Logistiklotsen und das DOCK ONE knapp 30 Teilnehmer eingeladen, die einen Tag in vier Gruppen auf Basis der Design Thinking Methode an zwei spannenden Challenges aus dem Bereich Logistik gerabeitet haben.

Die erste Challenge hatte als Thema ein Geschäftsmodell für ein Container basiertes Innovationslabor zu entwickeln, die zweite Challenge befasste sich mit der Entwicklung eines Geschäftsmodells für eine Data-Sharing Plattform für kleine und mittelständische Logistikunternehmen.

Nach einem kurzen Warmup, einer Kennenlernphase und der Gruppenaufteilung starteten die Logistiklotsen mit der Understanding Phase, in der es darum ging , dass alle Teilnehmer ein klares Verständnis von der Problemstellung erhalten.
Im Anschluss daran hat BLG die Ideation Phase moderiert, in der Ideen für die Lösung der Challenges gesammelt und bewertet wurden.

Nach einer Stärkung mit Pizza hat Felix vom DOCK ONE im Rahmen der Prototyping Phase den Teilnehmern die Methodik der Business Model Canvas erläutert. Auf Basis dieser Methode haben die Teams dann für eine ihrer Ideen ein Geschäftsmodell entwicklelt, welches sie in einer anschließenden Pitchpräsentation dem Plenum vorgestellt haben.

Am Ende kürten die Teilnehmer ein Gewinnerteam, welches die Möglichkeit hat, die erarbeitete Idee im August auf der BLG Pitch Night vor großem Publik zu präsentieren.

Es war wieder eine spannende Veranstaltung mit tollen, motivierten Teilnehmern und wir freuen uns schon auf die Digilab Cruise Days – Episode 3 am Ende diesen Jahres.

Autor: Florian
Florian ist Leiter des DOCK ONE. Er ist Wirtschaftsinformatiker und hat seine Zeit viele Jahre dem E-Commerce gewidmet. Aber auch das encoway CPQ Geschäft ist ihm nicht fremd, da er dort einige Jahre als Projekt- und Teamleiter in der Projektentwicklung gearbeitet hat.